Archivierter Artikel vom 06.05.2019, 17:38 Uhr
Plus
Simmern

Bitburg ist Meister: Gösenroth und Irmenach starten in der Rheinlandliga

Die Würfel in der Handball-Rheinlandliga sind gefallen: Der TV Bitburg ist nach dem 26:20 gegen die HSV Rhein-Nette Andernach Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur Oberliga teil (Gegner TG Osthofen, TuS Dansenberg II und HC Dillingen-Diefflen). Die SG Gösenroth schaut als Tabellenzweiter mit einem Punkt Rückstand in die Röhre – und damit beginnt die neue HSG Hunsrück in der Rheinlandliga. Gösenroths künftiger Partner HSG Irmenach schloss die Runde als Tabellensiebter ab – die schlechteste Platzierung in der 38-jährigen Vereinsgeschichte der HSG.

Lesezeit: 2 Minuten