Plus
Wissen/Betzdorf

Bei Wissener Niederlage und Betzdorfer Sieg: Knieverletzungen trüben gute Leistungen

Während Max Walterschen (beim Wurf) für den SSV Wissen auf fünf Tore kam, schied sein jüngerer Bruder Tim bereits in der Anfangsphase des Heimspiels gegen die HSG Westerwald verletzt aus.  Foto: balu
Während Max Walterschen (beim Wurf) für den SSV Wissen auf fünf Tore kam, schied sein jüngerer Bruder Tim bereits in der Anfangsphase des Heimspiels gegen die HSG Westerwald verletzt aus. Foto: balu
Lesezeit: 2 Minuten

Die Verbandsliga-Handballer des SSV 95 Wissen und die der DJK Betzdorf in der Landesliga waren am Wochenende in Heimspielen gefordert.

Verbandsliga SSV 95 Wissen – HSG Westerwald 24:31 (11:14). Dass die Wissener gut in die zweite Hälfte starteten und noch mal bis auf ein Tor zum 13:14 herankamen, war letztlich nur ein kleines Strohfeuer. Mehr war aufgrund der weiterhin personell angespannten Situation bei den Wissenern nicht drin. Die angeschlagenen Philip Hombach und ...