Archivierter Artikel vom 02.03.2016, 19:41 Uhr
Plus
Montabaur

Aufbäumen ist nur von kurzer Dauer: HSG Westerwald verliert 32:35

In der Handball-Landesliga unterlag die HSG Westerwald der HSV Rhein-Nette II mit 32:35 (16:15). Auf Seiten der Westerwälder musste man auch in dieser Begegnung auf den einen oder anderen Spieler verzichten. Mit Anpfiff des Unparteiischen, der bei den Gastgebern nicht im Ruf steht, ihnen Vorteile zu verschaffen und diesbezüglich unter anderem durch ein Zeitstrafenverhältnis von 8:2 aus Sicht der HSG keine Punkte sammeln konnte, hatten die Westerwälder Probleme und lagen schnell mit 1:6 zurück.