Archivierter Artikel vom 16.02.2020, 20:51 Uhr
Mainz

Auf Ausfälle reagiert HSV Sobernheim mit Flexibilität und Ruhe

Die Hürde HC Gonsenheim haben die Handballerinnen des HSV Sobernheim genommen. Obwohl Stammkräfte fehlten und Meike Maschtowski noch angeschlagen war, setzten sie sich beim Rheinhessenliga-Vierten mit 27:23 (14:10) durch. „Für die Mädels ist es keine einfache Situation. Sie wissen, dass das Personal nicht vollzählig ist und jede ihre Leistung bringen muss. Das haben sie gut gelöst“, resümierte HSV-Trainer Jan-Philipp Lang.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net