Archivierter Artikel vom 09.03.2016, 18:00 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Anika Müller fällt aus

Im Saison-Endspurt der Handball-Oberliga muss der HSV Sobernheim auf Anika Müller verzichten. Beim Erfolg bei der TSG Friesenheim hat sich die Außenspielerin einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt mehrere Monate aus. „Das ist sehr schade, weil Anika eine unheimlich engagierte Spielerin ist“, sagte HSV-Trainer Jan-Philipp Lang. Er ergänzte: „Auf Annika war immer dann Verlass, wenn es in den Spielen eng wurde.“ Der HSV kämpft als Aufsteiger noch um den Klassenverbleib. Derzeit haben die Bad Sobernheimerinnen einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsrang. Die Aufgaben von Anika Müller wird Lang auf mehrere Schultern verteilen. Zum einen wird Milena Scholl mehr Spielzeit erhalten, zum anderen wird Annika Lang auf der Außenposition aushelfen. olp