Archivierter Artikel vom 26.10.2018, 14:03 Uhr
Plus
Bad Ems/Bannberscheid

Andreas Klute weist Favoritenrolle von sich

Duelle mit Tabellenletzten haben so ihren eigenen Charme. Im Vorfeld ernsthaft davon auszugehen, den Gegner auf die leichte Schulter nehmen zu können, hat nicht selten fatale Auswirkungen für das Punktekonto des in der Tabelle zumeist wesentlich besser platzierten Teams. Eine solch unangenehme Aufgabe wartet am späten Samstagnachmittag ab 17.30 Uhr auf die Reserve der HSG Bad Ems/Bannberscheid, die zum punktlosen Verbandsliga-Schlusslicht HSV Rhein-Nette II fährt und beim Wiedersehen mit ihrem letztjährigen Spieler Dario Lehmler in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Realschule in Andernach gefordert ist.