Archivierter Artikel vom 10.12.2014, 10:07 Uhr
Moselweiß

Ahrbach enttäuscht

In ihrem letzten Landesliga-Spiel des Jahres mussten die Handballer des TuS Ahrbach in Koblenz bei der Reserve des TV Moselweiß eine deutliche 15:33 (7:13)-Niederlage hinnehmen.

In den ersten 20 Minuten konnten die Westerwälder das Spiel bis zum Stand von 8:7 für die Gastgeber noch offen gestalten. Doch von da an ging bei den Ahrbachern nichts mehr. Eklatante Schwächen in der Abwehr sowie technische Fehler im Spielaufbau führten zu einem Pausenrückstand von 7.13.

Nach dem Wiederanpfiff änderte sich nichts an der Einstellung der Ahrbacher Spieler, die selbst ihre Strafwürfe kaum zu nutzen wussten. Die Moselweißer bauten ihre Führung Tor um Tor aus und hatten ganz leichtes Spiel gegen die sehr schwach agierende Ahrbacher Mannschaft, die auch in der Höhe verdient mit 15:33 unterging.