Plus
Meisenheim

Acht Tore in acht Minuten: Mit Tempospiel gelingt perfekter Start

Zum Zitterspiel entwickelte sich die Heimpremiere der HSG Nahe-Glan II. Zwar behielten die Handballer aus Meisenheim und Kirn mit 28:26 (18:11) gegen die HSG Worms II die Oberhand und damit ihre weiße Weste in der Verbandsliga, doch die Nerven von Trainern und Zuschauern wurden in der Meisenheimer PSG-Sporthalle arg strapaziert. „Wenn das Spiel noch fünf Minuten länger gedauert hätte, hätten wir verloren“, gab Nils Schindler, der Trainer der Gastgeber, zu.

Lesezeit: 1 Minuten