Archivierter Artikel vom 30.05.2016, 16:16 Uhr
Wissen

Wissen gewinnt DSB-Pokal und muss warten

Die Gruppenphase des DSB-Pokals ist für die Luftgewehrschützen des Wissener SV Geschichte, ob der Erstliga-Aufsteiger als einer der zehn „Lucky Loser“ mit den besten Durchschnittsringzahlen hinter den Gruppensiegern den Einzug in den Endkampf im thüringischen Suhl schafft, steht allerdings noch nicht fest, weil in den Parallelstaffeln noch bis zum 15. Juni einige Wettkämpfe ausstehen. Mit 3078 Ringen im Mittel stehen die Chancen für die Westerwälder allerdings nicht schlecht, beim großen Finale dabei zu sein.

Den Fernwettkampf gegen den Zweitligisten PSS Inden/Altdorf entschied Wissen mit 3075:3067 für sich. Kevin Zimmermann (382), Sarah Roth (392), Alisa Felser (383), Julia Brück (381), Burkhard Cholewa (367), Carolyn Send (393), Anna Katharina Brühl (385) und Julia Neuhoff (392) trugen ihren Anteil zu dem knappen Sieg bei. In Reihen der PSS Inden/Altdorf schoss die 19-jährige Nicole Juchem, die zur neuen Saison die Wissener Mannschaft verstärkt, gute 395 Ringe. René Weiss