Archivierter Artikel vom 26.04.2018, 16:15 Uhr
Plus
Teheran

Winfried Schäfer: Der „General“ aus Mayen sorgt im Iran für Furore

Im und vor dem Stadion warten die Fans von Esteghlal Teheran manchmal stundenlang, um nach dem Training Selfies mit Agha (Herr) Schäfer machen zu können. Für sie ist Winfried Schäfer der „Dscheneral Almani“, der „deutsche General“. Die Begeisterung ist groß – kein Wunder. Denn innerhalb von weniger als acht Monaten hat der gebürtige Mayener aus dem abstiegsbedrohten Traditionsverein einen Champions-League-Anwärter in Asien gemacht. „Den Schäfer hat uns Gott geschickt“, sagt ein Fan über den Mann, der das Fußballspielen beim TuS Mayen gelernt hat, ehe er 1968 in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach wechselte.

Lesezeit: 3 Minuten