Archivierter Artikel vom 15.07.2016, 15:34 Uhr
Plus
Vallendar

Wiesenthal enttäuscht und glücklich

Ein wenig enttäuscht war Heiko Wiesenthal schon. „Schade, dass wir nicht das umsetzen konnten, was wir uns vorgenommen hatten. Gerade in der Annahme haben wir viele Fehler gemacht“, sagte der Koblenzer, nachdem er mit der deutschen Sitzvolleyballnationalmannschaft das Länderspiel gegen den Iran in 0:5 Sätzen verloren hatte. Schließlich wollte er seinem Publikum einen packenden Kampf bieten. In der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg war alles angerichtet, der Center-Court gut in Szene gesetzt, auch dank vieler Helfer des TV Vallendar.

Lesezeit: 2 Minuten