Archivierter Artikel vom 19.01.2020, 20:49 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Wenig Interesse an Titelkämpfen

Es war ein ungewohntes, fast schon ein trauriges Bild, das sich in der Bad Kreuznacher Jahnhalle bot. Normalerweise herrschen dort bei einem Ringerturnier volles Haus und viel Trubel. Bei den Rheinlandmeisterschaften der Jugend ging es dieses Mal deutlich ruhiger zu. Die ausrichtende WKG Untere Nahe nutzte nur einen Teil der Halle, hatte auch nur zwei Matten aufgebaut – die reichten locker aus, um die Kämpfe über die Bühne zu bringen. Denn die Beteiligung an den Titelkämpfen im freien (38 Teilnehmer) und griechisch-römischen Stil (36 Starter) war deutlich geringer als gewohnt.

Tina Paare Lesezeit: 2 Minuten