Archivierter Artikel vom 01.04.2019, 13:47 Uhr
Düren-Merken

Weifenbach fährt in Merken aufs Podest

Beim Radrennen „Rund um Merken“ löste sich in der Konkurrenz der Elite bereits nach wenigen Runden eine zehnköpfige Spitzengruppe, in der auch das Westerwälder Team Kern-Haus durch seine beiden Fahrer Alexander Weifenbach und Simon Happel vertreten war. Kurz darauf nahmen zwölf weitere Fahrer die Verfolgung auf, darunter Timm Rüger, Nils Büttner und der Wölferlinger Christian Noll (alle Team Kern-Haus), konnten die Spitze jedoch nicht stellen. Im Finale musste sich Weifenbach (rechts) nur Sven Thurau vom Team Dauner und Heiko Homrighausen vom RC Zugvogel Aachen geschlagen geben und wurde Dritter.

Foto: Team Kern-Haus/Holgers Radsportfotos
Happel fuhr auf Rang neun, Büttner wurde Zehnter und Noll belegte Rang 17. Foto: Team Kern-Haus/Holgers Radsportfotos