Archivierter Artikel vom 18.05.2015, 13:41 Uhr
Plus
Koblenz

Walscheid fährt in Berlin auf zweiten Platz

Bei zwei Rundfahrten haben die Radfahrer des Koblenzer Profiteams Kuota-Lotto gut abgeschnitten. Für die älteren Profis stand die topografisch sehr anspruchsvolle Flèche du Sud (UCI 2.2) in Luxemburg über fünf Etappen auf dem Programm, während die U23-Fahrer bei der Tour de Berlin (UCI 2.2U) über vier Etappen angetreten waren. Dabei gab es für das Koblenzer Team zwei zweite Plätze; für Max Walscheid und für das Team in Berlin. „Es ist absoluter Wahnsinn, was die Jungs hier geleistet haben. Ich bin sehr stolz auf dieses Ergebnis. Der zweite Platz von Max Walscheid, aber vor allem auch der zweite Rang in der Teamwertung zeigen, dass wir hier eine Top-Nachwuchsmannschaft aufgebaut haben“, freute sich Teamchef Florian Monreal.

Lesezeit: 3 Minuten