Archivierter Artikel vom 01.10.2014, 08:44 Uhr
Plus
Büchel

Volkelt: Besser konnte es nicht laufen

An einem wunderschönen Herbstsonntag blieben in Büchel kaum Wünsche offen und viele Träume wurden wahr. Zumindest dürfte das bei den 445 Radsportlern, die dort bei der zehnten Auflage des Mountainbike-Festivals die drei angebotenen Strecken in Angriff nahmen, so gewesen sein. Die Ziellinie an der Sporthalle überquerten 393 Biker, was dem Veranstalter SV Büchel um Cheforganisator Paul Volkelt zusammen mit den 65 am Vortag auf dem Rad aktiven Kindern einen neuen Teilnehmerrekord bescherte. Erster im Hauptrennen „Wilde Endert Marathon“ über 75 Kilometer und 1432 Höhenmeter wurde nach 2:42:41 Stunden Sören Nissen vom VC Diekirch aus Luxemburg. Ihm aufs Siegerpodest folgten der Sieger der Jahre 2010 bis 2012, Mathias Frohn (2:45:56/Firebike-Drössiger), vor Andre Schütz (2:46:45/Orbea Selle SMP). Bei den Frauen triumphierte Daniela Gerhards (3:35:07/RC Herrschbroich-Radsport Breuer) vor Uta Hildebrand (3:43:24/Radtreff Campus Bonn) und der Favoritin Kathrin Schwing (3:47:13/Power Unit Sports).

Lesezeit: 2 Minuten