Archivierter Artikel vom 21.10.2020, 22:09 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Vereine haben den Schwarzen Peter

Die Bundesliga-Saison der Ringer steht auf der Kippe, ohne dass die Wrestling Tigers Rhein-Nahe auch nur einen einzigen Heimkampf bestritten hätten. Zwar brachte eine Video-Schaltkonferenz der Vereine mit den Verantwortlichen des Deutschen Ringerbunds (DRB) kein konkretes Ergebnis, doch die Fortsetzung der Runde bleibt ungewiss. „Mehrheitlich geht die Tendenz dahin weiterzumachen“, berichtet Baris Baglan. Der Vorsitzende des ASV Mainz 88 nahm im Gegensatz zu seinen Kollegen der anderen Vereine aus der Nordwestgruppe an den Gesprächen aller drei Staffeln teil.

Von Gert Adolphi Lesezeit: 2 Minuten