Archivierter Artikel vom 28.08.2017, 14:38 Uhr
Klingenthal/Moschheim

Uebing wird DM-Vierte

Alrun Uebing aus Moschheim hat bei der deutschen Meisterschaft der Sportholzfällerinnen den vierten Platz erreicht. In der Vogtland-Arena in Klingenthal verpasste die 44-jährige Westerwälderin nach einem spannenden Wettkampf nur knapp das Podium. Svenja Bauer aus Niddatal (Hessen) gewann den Titel vor Silke Palmowski aus Minden und Nina Pokoyski aus Marburg.

Nachdem Alrun Uebing bei ihrem Wettkampfdebüt, dem Elbauen-Cup in Magdeburg, auf dem dritten Platz gelandet war, musste sie an einem insgesamt durchwachsenen Tag in Klingenthal zwei unglückliche Disqualifikationen hinnehmen – dabei verpasste sie die magische Zwei-Minuten-Hürde beim Underhand Chop nur um wenige Schläge. An der Single Buck schaffte Uebing mit 32,15 Sekunden derweil einen persönlichen Rekord und deutete damit ihre Qualitäten an. Uebing ist erst seit 2017 aktive Sportholzfällerin – aber durch ihre starken Trainingsleistungen hat sie es in kürzester Zeit zur Wettkampfreife mit Freigaben in allen drei Disziplinen geschafft.