Archivierter Artikel vom 01.10.2020, 16:54 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Traditionsmannschaft von Bayer Leverkusen ist Gast in Hoppstädten – Einige Ex-Profis sind am Start

Im Achtelfinale des Deutschen Ü-40-Pokals treffen die AH-Fußballer der SG Hoppstädten-Weiersbach am Samstag (14 Uhr) auf die Traditionsmannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen. Ursprünglich sollte diese Partie bereits am 14. März gespielt werden, just also an jenem Wochenende, als das Coronavirus den Fußball im Südwesten lahmlegte. Natürlich fiel der Pokalknaller der Hoppstädtener und Weiersbacher gegen die „Werkself“ aus. Doch am Samstag soll die Partie endlich über die Bühne gehen. „Denen in Leverkusen geht es wie uns. Sie sind sind genauso fußballverrückt und wollen unbedingt kicken“, erzählt Peter Schmidt, der das SG-Tor hüten wird und dessen Bruder für die SG-Mannschaft verantwortlich ist.

Lesezeit: 2 Minuten