Archivierter Artikel vom 06.09.2019, 13:40 Uhr
Plus
Koblenz

Timo Piontek: Im WM-Finale ist einiges schief gelaufen

Ganz verflogen ist die Enttäuschung bei Timo Piontek noch nicht. Aber: „Es bringt jetzt auch nichts, den Kopf ewig hängen zu lassen“, sagt der Koblenzer Ruderer vom KRC Rhenania, der weiter auf seine erste Medaille bei einer Weltmeisterschaft warten muss.

Von Dennis Smandzich Lesezeit: 3 Minuten