Archivierter Artikel vom 10.07.2020, 20:17 Uhr
Region Nahe

Talente entwickeln sich auch ohne Hilfestellung weiter

Die Schnitzelgrube ist derzeit noch tabu. Doch ansonsten nähern sich die Turner der Region und vor allem am Leistungszentrum in Niederwörresbach der Normalität, nachdem sie zuvor rund drei Monate lang wegen der Corona-Beschränkungen ihren Sport nicht ausüben durften. „Im ersten Training nach der langen Pause haben wir die Mädchen einfach mal machen und frei an den Geräten turnen lassen. Da waren die Freude, dass es wieder losgeht, und die Sehnsucht nach dem Turnen, deutlich zu spüren“, sagt Simone Arenz.

Olaf Paare Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net