Zell-Kaimt

SV Zell: Kalli Hartmann zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Eine turnusmäßige Sitzung hat die Vorstandschaft des SV Zell genutzt, um ihrem langjährigen Vorsitzenden Karl Heinz (Kalli) Hartmann (Mitte) zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Kalli Hartmann trat im Oktober 1956 in den Verein ein. 1986 wurde er Vorsitzender. Dieses Amt füllte er bis April 2018 aus. Aus Altersgründen, er ist mittlerweile 81 Jahre alt, beendigte er diese 32-jährige (!) Tätigkeit als SV-Chef im Frühjahr. Er versicherte jedoch, dass er auch weiterhin aktiv mithelfen werde, den Verein zu unterstützen, und mit Rat und Tat seinem Nachfolger Daniel Konrath (rechts), zurzeit auch Spielertrainer der zweiten Fußballmannschaft der SG Zell/Bullay/Alf, beizustehen. Bei der Urkundenüberreichung durch Funktionär Günter Thiesen aus Bullay und seinem Nachfolger Konrath zeigte sich Kalli Hartmann gerührt und meinte: „Ich freue mich sehr über diese Ehrung. Ich möchte aber betonen, dass ich es alleine kaum geschafft hätte, den Verein und das Stadion in Zell so an meinen Nachfolger zu übergeben. Hier gilt mein Dank den vielen Helfern, besonders der ,Rentnerbande', die mich bei Wind und Wetter bei den Arbeiten auf dem Sportgelände unterstützt haben.“ Schon beim Zeller Weinfest erfuhr Hartmann in diesem Jahr eine besondere Ehrung seitens der Stadt Zell. Das Kaimter Moselstadion wurde umbenannt und trägt seither den Namen „Kalli-Hartmann-Stadion“. pec

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net