Archivierter Artikel vom 15.03.2020, 17:17 Uhr
Plus
Region

Südamerika statt Taiwan? Radsportler Julian Braun aus Kirchen hat keine Planungssicherheit

Während im Mannschaftssport viele Vereine auch auf Anraten ihrer Fachverbände den Trainingsbetrieb ruhen lassen, um die Gefahr von Infektionen zu mindern, hat Julian Braun dahin gehend keine Bedenken. „Das normale Training ist für mich weiterhin einwandfrei möglich, weil ich normalerweise alleine oder maximal mit zwei, drei anderen trainiere“, sagt der 24-Jährige aus Kirchen, der für das Team SKS Sauerland NRW Radrennen fährt.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten
+ 546 weitere Artikel zum Thema