Archivierter Artikel vom 22.07.2014, 09:37 Uhr
Plus
Koblenz

Stock-Familie klettert am erfolgreichsten

Mit 31 Teilnehmern waren die dritten, offenen Vereinsmeisterschaften im Bouldern (Klettern in Absprunghöhe an einer Kletterwand) nicht ganz so gut besetzt wie im Vorjahr. Dafür gab es auf dem Koblenzer Sektionsgelände des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Ehrenbreitstein mehr Quali-Boulder und mehr Platz im Vereinsheim. Kinder, Jugendliche und Erwachsene trafen sich, um sich beim Klettern ohne Seil und Gurt in geringer Höhe zu messen. Dieses Event des Sportvereins, der mit mehr als 4500 Mitgliedern, verteilt über das nördliche Rheinland-Pfalz, einer der größten im Land und der größte im Sportbund Rheinland ist, stieß erneut auf eine gute Resonanz bei Akteuren wie Zuschauern.

Lesezeit: 2 Minuten