Archivierter Artikel vom 01.08.2016, 16:52 Uhr
Rheinzabern

Stipshausener Schützen landen dreimal auf dem Podium

Mit hohen Erwartungen im Gepäck reisten die Luftgewehr-Aufgelegt-Schützen des SV Hubertus Stipshausen nach Rheinzabern zur Landesmeisterschaft. Die Mannschaft mit (von links) Hermann Sauer, Günter Koch und Siegfried Schwientek schoss 882 Ringe und landete damit auf dem dritten Platz der Gesamtwertung.

Auch in der Kleinkaliberdisziplin wurde das Stipshausener Team nur knapp geschlagen. Mit dem Kleinkalibergewehr Zielfernrohr 50 Meter erreichte die Mannschaft den zweiten Platz mit insgesamt 854 Ringen. Hermann Sauer belegte in der Einzelwertung mit 289 Ringen Rang drei. Noch in diesem Jahr reisen die Aufgelegt-Schützen zur DM, um sich mit der nationalen Elite zu messen.