Archivierter Artikel vom 03.04.2019, 18:31 Uhr
Plus
Solingen

Starkes Saisondebüt auf internationalem Terrain: Mountainbiker Gerrit Rosenkranz verpasst Top-10 nur knapp

Die Vorbereitung auf sein erstes internationales Rennen in dieser Mountainbike-Saison hätte für Gerrit Rosenkranz durchaus besser laufen können. Eine Erkältung hatte dem Langenbacher zugesetzt, sodass er den dritten Lauf beim Bulls-Cup, der vierteiligen Serie in der Osteifel, sausen lassen musste. Eine Woche später präsentierte sich Rosenkranz nun dennoch topfit und fuhr beim UCI-Rennen in Solingen als drittbester Deutscher auf Rang zwölf. Damit zeigt sich der 35-Jährige zwar zufrieden, ist sich aber auch ziemlich sicher, dass sogar eine Platzierung unter den Top-10 im Bereich des Möglichen lag.

Lesezeit: 1 Minuten