Reil

Starke Aktion von Tim Greis: Everesting am „Heißen Stein“

Die Auffahrt durch die Weinberge zum Reiler „Heißen Stein“ – das wissen die Radfahrer der Region – ist eine Tortur. Der Mountainbiker Tim Greis aus Reil schaffte sie am vergangenen Samstag gleich 30 Mal – und sammelte dabei 8865 Höhenmeter. „Everesting“ heißt diese Spielart kletterwütiger Radsportler, bei der es gilt, binnen eines Tages, mehr als 8848 Höhenmeter bergauf zu kurbeln und damit den Mount Everest, den höchsten Berg der Erde, zu übertrumpfen. Die weiteren Zahlen: 30 Mal erklomm Greis den „Heißen Stein“, kam mit den Abfahrten auf insgesamt 303 Kilometer, für die er 15:56:24 Stunden brauchte, trat dabei im Schnitt 192 Watt, erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,9 Kilometer in der Stunde und verbrannte 10.122 Kalorien.

Alfons Benz Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net