Archivierter Artikel vom 06.10.2017, 13:33 Uhr
Plus
Münster

Spitzhorn sprintet auf Platz zwei

Im Rahmen des drittgrößten deutschen Radrennens, dem Münsterland Giro, wurde das Finale des German Cycling Cups ausgetragen. Unter den rund 4500 Startern waren mit Nina und Heiko Spitzhorn aus Niederelbert sowie Pascal Schumacher aus Wirges auch Westerwälder Athleten vertreten. Die drei für SRL Koblenz startenden Triathleten hatten sich nach den erfolgreichen Starts bei verschiedenen Radrennen in diesem Jahr entschlossen, zum Saisonabschluss noch einmal den Vergleich mit den Radspezialisten zu suchen.

Lesezeit: 1 Minuten