Archivierter Artikel vom 07.03.2021, 18:58 Uhr
Plus
Region

Sobald es geht, wird wieder etwas angeboten: Sportvereine im Kreis Altenkirchen üben sich erst mal weiter in Geduld

Die jüngsten politischen Beschlüsse hinsichtlich neuer Corona-Verordnungen zeigen auch dem Sport nach Monaten der Tristesse mal wieder eine Perspektive auf. Ein zeitlich und nach Inzidenzen gestaffeltes Modell soll den Weg zurück auf die Plätze und in die Hallen ebnen. Ab heute ist in den meisten rheinland-pfälzischen Landkreisen wieder mehr möglich als nur Individualsport – nicht aber im Kreis Altenkirchen, wo die Zahl an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen weiterhin über einem Wert von 100 liegt und noch bis einschließlich Freitag ohnehin eine Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung greift. Doch der Tag wird kommen, an dem auch hierzulande Öffnungen möglich sein werden. Und darauf bereitet sich schon jetzt so mancher Verein vor.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 3 Minuten
+ 517 weitere Artikel zum Thema