Koblenz

So sah das Stadion zum letzten Mal vor 14 Jahren aus

Als die TuS Koblenz am 13. Mai 2006 unter Trainer Milan Sasic den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt machte und das „Wunder vom Oberwerth“ feierte, hatte dies auch Auswirkungen auf das Stadion. Denn in der Heimspielstätte wurde der Rasen entfernt, weil eine Rasenheizung eingebaut werden musste. Das ist nun 14 Jahre her, und jetzt, im Sommer 2020, fehlt erneut das Grün im Stadion Oberwerth. Denn die Stadionmitarbeiter um den Verantwortlichen Werner Spiekermann erneuern den Rasen – der alte Rasen ist bereits rausgefräst worden, Ende dieser Woche oder in der kommenden Woche kommt der neue Rollrasen drauf.

Stefan Lebert Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net