Archivierter Artikel vom 16.01.2020, 18:58 Uhr
Innsbruck-Igls

Skeleton-Weltcup: Jacqueline Lölling muss auf eher ungeliebter Bahn ran

Halbzeit im Skeleton-Weltcup der Frauen – und Jacqueline Lölling ist auf einem guten Weg, nach 2017 und 2018 ihren dritten Gesamtsieg einzufahren. Doch bis dahin ist es für die 24-Jährige aus Brachbach noch ein weiter weg, der sich am Freitag ab 14 Uhr im Eiskanal von Innsbruck-Igls fortsetzt. Denn die Konkurrenz liegt der Gesamtführenden dicht auf den Fersen.

Andreas Hundhammer Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net