Archivierter Artikel vom 30.09.2018, 11:35 Uhr
Rhein-Lahn

Sieg ist hart erkämpft: Turm Lahnstein gewinnt in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga knapp in Nickenich

Mit einem hart erkämpften 4,5:3,5-Sieg kehrte der Schachverein Turm Lahnstein in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga aus Nickenich zurück. Für den knappen Erfolg zeigten sich die Lahnsteiner Spieler an den vorderen Brettern als Punktegaranten. Auch wenn der Vorteil in einigen Partien hin und her wogte, konnte doch zu jedem Zeitpunkt ein positives Ende für die Rhein-Lahn-Städter erhofft werden. Dennis Sanner, Julian Hastrich, Bujar Murati und Sabrina Ley gewannen an den Brettern eins bis vier, das Spiel an Brett fünf von Stephan Büchner ging Remis aus, und an den Brettern sechs bis acht mussten sich für Lahnstein Friedhelm Schneider, Ralf Teichgräber und Werner Sonnhoff geschlagen bekennen.

Das erste Heimspiel des SV Turm Lahnstein steigt am Sonntag, 14. Oktober, gegen die SG Remagen/Sinzig.