Plus
Mainz

SG Rheinhessen schüttelt den Schock rasch ab

Der 5:3-Erfolg des Badminton-Verbandsligisten SG Rheinhessen beim TV Mainz-Zahlbach III trat aufgrund der schweren Verletzung von Sarah Armbrüster in den Hintergrund. Die langjährige Stammspielerin riss sich im Einzel die Achillessehne. „Das ist großer Mist“, zeigte sich Sarah Armbrüster, die direkt operiert wurde, frustriert. Sie ergänzte: „Laut der Prognose der Ärzte werde ich frühestens in sechs Monaten wieder auf dem Feld stehen.“

Lesezeit: 1 Minuten