Koblenz

Schiedsrichter berichtet vom Ahrbacher Test beim VfR Koblenz: Eine neue Normalität, an die sich alle erst einmal gewöhnen müssen

Tore, Zweikämpfe und der idyllische Amateurfußball: Seit vier Monaten durfte im FV Rheinland (FVR) kein offizielles Fußballspiel während der Corona-Pandemie ausgetragen werden. In einem sind sich aber alle Aktiven einig: Irgendetwas fehlt, wenn man bei bestem Wetter nicht Fußball spielen darf. Seit vergangenem Mittwoch können wieder Freundschaftsspiele ausgetragen werden. Unser Mitarbeiter Marvin Conradi hatte am Freitagabend die Möglichkeit gehabt, das erste Spiel im FV Rheinland zwischen dem VfR Koblenz und der SG Ahrbach seit Ausbruch der Corona-Pandemie als Schiedsrichter zu leiten. Für uns berichtet er von seinen ganz eigenen Erfahrungen.

Marvin Conradi Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net