Archivierter Artikel vom 20.04.2015, 10:04 Uhr
Altenkirchen

Schach: Altenkirchen hält die Klasse

Spannender hätte die zentrale Endrunde in der 1. Schach-Rheinland-Pfalz-Liga kaum verlaufen und größer die Freude beim SK Altenkirchen kaum sein können: Die Kreisstädter gewannen in Frankenthal mit 4,5:3,5 gegen den SC Remagen. Ein halber Punkt weniger, und beide Mannschaften wären wohl abgestiegen.

In einem spannenden Duell sorgte Andreas Brühl an Brett eins für das Ausrufezeichen aus Sicht der Kreisstädter. Brühl zwang Großmeister Alexandre Dgebuadze zur Aufgabe und steuerte genauso einen Punkt bei wie Johannes Krumm. Je ein Remis holten Claude Wagener, Martin Kaster, Reiner Schmidt, Thomas Hoffmann und Ingo Schmerda. Konstantin Weber an Brett 8 verlor.