Idar-Oberstein

SC Idar-Oberstein gegen 1. FC Kaiserslautern: Es war mehr als ein Fußballspiel

„Wenn am Wochenend' die Massen in die Fußballstadien ziehen...“ So beginnt das berühmte „Betzelied“, das die Stadionregie des SC Idar-Oberstein um Sprecher Kai Politz exakt um 14.29 Uhr am Mittwoch abspielte. Es war zwar nicht Wochenende, sondern Feiertag, aber es kamen tatsächlich Massen in den Haag, um das Verbandspokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern zu sehen. Doch das Betzelied passte nicht nur wegen seines Textes, sondern es passte auch zur Stimmung im Haag-Stadion. Die Leute sollten sich wohl fühlen – und wohl gefühlt haben sich fast alle 5000 Besucher beim SC. Die FCK-Fans allerspätestens, als das „Betzelied“ 31 Minuten vor dem Anpfiff der Partie aus den Lautsprechern dudelte. „Für viele war es mehr als ein Fußballspiel, für viele war es ein Erlebnis“, freute sich Martin Schneider, der Fußball-Abteilungsleiter des SC Idar-Oberstein und betonte: „Ein schöneres Kompliment kann es doch gar nicht geben.“ Tatsächlich war für viele Zuschauer das Endergebnis, der 1. FC Kaiserslautern gewann bekanntlich 7:0, zweitrangig. Sie genossen das außergewöhnliche Ereignis im Haag.

Sascha Nicolay Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net