Archivierter Artikel vom 19.05.2019, 13:42 Uhr
Riegelsberg/Boden

Robin Ferdinand ist deutscher Vizemeister im Freistil

Robin Ferdinand vom ASV Boden hat bei den deutschen Ringer-Meisterschaften der Aktiven im freien Stil im saarländischen Riegelsberg die Silbermedaille gewonnen und ist damit Vize-Meister in der Gewichtsklasse bis 125 Kilogramm. Sieben Sportler hatten in dieser Gewichtsklasse gemeldet, lediglich drei gingen dann auf die Matte. So war klar, dass Ferdinand mit seinem Sieg gegen den Vorjahres-Zweiten Felix Krafft vom TuS Adelhausen bereits die Silbermedaille sicher hatte, da dieser seinen ersten Kampf verloren hatte.

Beide Sportler, die sich schon lange kennen, lieferten sich einen großen Kampf, bei dem der Westerwälder Ringer, der in der Bundesliga für den SV Alemannia Nackenheim auf die Matte geht, am Ende mit 9:8 Punkten die Oberhand behielt. Im Finale um die Goldmedaille hatte Ferdinand dann aber gegen den Titelverteidiger, mehrfachen Deutschen Meister und Olympia-Teilnehmer von 2012, Nick Matuhin vom 1. Luckenwalder SC, keine Chance und unterlag vorzeitig mit 0:11 Punkten. Im Vorjahr war Ferdinand Vierter geworden.