Plus
Warschau

Robin Ferdinand gibt Medaillentraum nicht auf – Westerwälder Ringer unterliegt bei der EM in Warschau

Eine kleine Hoffnung blieb Robin Ferdinand, doch noch mal in den Kampf um Edelmetall einzugreifen. Wäre sein Bezwinger Osman Nurmagomedow bei der Europameisterschaft der Ringer in der polnischen Hauptstadt Warschau ins Finale eingezogen, hätten alle, die zuvor dem Mann aus Aserbaidschan unterlegen waren, über die Hoffnungsrunde weiter die Chance gehabt, die Bronzemedaille zu gewinnen. Auch Ferdinand. Doch mit Nurmagomedows Halbfinal-Niederlage gegen den starken Russen Magomed Guseynovitch Kurbanov war der Traum des 28-Jährigen aus Großholbach endgültig geplatzt.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 4 Minuten