Archivierter Artikel vom 04.03.2016, 23:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Ringen: Wagner ist Medaillenkandidat bei Junioren-DM

Vladislav Wagner gehört zu den heißen Medaillenkandidaten bei den deutschen Junioren-Meisterschaften der Ringer, die am Wochenende in Kirrlach und Remseck ausgetragen werden. Wagner, der in der Bundesliga für den VfK Schifferstadt antritt, bei Einzelmeisterschaften aber weiterhin für die WKG Untere Nahe startet, gehört seit Jahren zur nationalen Spitze seiner Altersklasse. Zweimal wurde er schon Deutscher Meister, 2013 bei der A-Jugend, 2014 bei den Junioren. Zweimal vertrat er den Deutschen Ringer-Bund bei Europameisterschaften, einmal bei den Weltmeisterschaften der Kadetten. Wagner geht in Kirrlach bei den Titelkämpfen im Freistil auf die Matte. Gemeldet ist er für die 66-Kilogramm-Klasse, die mit 23 Teilnehmern stark besetzt ist. In Marcel Eich vertritt ein weiteres Talent die Farben der WKG in Kirrlach. Er tritt in der 60-Kilogramm-Klasse an. Eich schaffte im vergangenen Jahr seinen nationalen Durchbruch, als er in Mainz-Laubenheim Deutscher A-Jugend-Meister wurde. Bei seinem ersten Start bei den Junioren – ebenfalls im Vorjahr – wurde er auf Anhieb Vierter. Eich geht allerdings etwas gehandicapt in den Wettkampf. In der vergangenen Woche quälte ihn ein Magen-Darm-Virus, am Wochenende zog er sich bei einem Lehrgang eine Rippenprellung zu. dj