Archivierter Artikel vom 18.11.2014, 16:58 Uhr
Plus
Kleinostheim

Ringen: Keine Medaille für WKG-Nachwuchs

Beim Philipp-Seitz-Gedächtnis-Turnier in Kleinostheim, einem der wichtigsten und bestbesuchten Wettbewerb für den Ringernachwuchs in Deutschland, waren die Athleten der WKG Untere Nahe ohne Chance auf eine Medaille. Selbst der Deutsche Juniorenmeister Vladislav Wagner landete unter 14 Teilnehmern in der Klasse bis 66 Kilogramm nur auf einem unbefriedigenden neunten Platz.