Bad Breisig

Ricarda Funk: Statt nach Tokio geht's zum Trost nach Bad Breisig

Der Traum von der Teilnahme an Olympischen Spielen ist geplatzt – zumindest für diesen Sommer. Auch die Bad Breisiger Slalomkanutin Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach, die sich bereits im Herbst 2019 qualifiziert hatte, trifft die Verschiebung der Spiele von Tokio wegen der Corona-Pandemie hart. „Ich bin sehr traurig darüber, dass in diesem Jahr keine Olympischen Spiele stattfinden“, erklärt die 27-Jährige, ergänzt aber sofort: „Moralisch und aus Sicht der Gesellschaft ist es die beste Entscheidung. Die Gesundheit der Weltbevölkerung geht einfach vor.“

Olaf Paare Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net