Archivierter Artikel vom 18.09.2017, 16:46 Uhr
Plus
Simmern

Rekord beim Schwimmfest: Wohlfühlklima lockt zum VfR Simmern

Mit einer Rekordzahl ist die 23. Auflage des Simmerner Schinderhannes-Schwimmfestes über die Bühne gegangen. Insgesamt 1645 Starts konnten die Verantwortlichen rund um Abteilungsleiter Dino Scheiber verbuchen und damit über 500 mehr als noch im Vorjahr. Darunter waren nicht nur Schwimmer aus dem eigenen Verein, sondern auch aus anderen Regionen in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Baden-Württemberg und Bayern. „Das ist sicherlich auch unserem guten Ruf geschuldet“, sagt der Abteilungsleiter nicht ohne Stolz. Rund 50 ehrenamtliche Helfer hatten an beiden Tagen dafür gesorgt, dass alles reibungslos funktioniert. Dass die Zeitpläne eingehalten werden, dass die Sportler und Zuschauer mit Essen und Getränken versorgt werden, dass ein Wohlfühlklima herrschte. „Das wissen mittlerweile viele zu schätzen und kommen gerne zu uns“, so Schreiber.

Lesezeit: 3 Minuten