Archivierter Artikel vom 09.10.2014, 08:28 Uhr
Plus
Bonefeld/Kurtscheid

Reitsport: Ein Routinier triumphiert über junge Heißsporne

Der erfahrene Christian Slawinski schnappte zwei hungrigen Nachwuchsreitern den Sieg im „Großen Preis von Kurtscheid“ weg. Im Finale des schwersten Springens der Kurtscheid Indoors, die der Reiterverein Kurtscheid (RVK) ausrichtete, ritt auf dem Birkenhof in Bonefeld Erfahrung gegen Draufgängertum: Dem Routinier Slawinski vom RV Waltrop folgten die 18-jährige Isabelle Gerfer und der noch jüngere Cedric Wolf im Parcours. Beide mussten sich dem „alten Hasen“ mit einer Sekunde Rückstand im Stechen beziehungsweise einem Abwurf geschlagen geben. Slawinski gewann auf dem 14-jährigen Westfalenwallach Gagenio von Gralshüter das mit knapp 4000 Euro dotierte Zweisterne-S-Springen vor voll besetzten Zuschauerrängen.

Lesezeit: 2 Minuten