Archivierter Artikel vom 10.08.2018, 17:35 Uhr
Plus
Nürburgring

Rad am Ring: May und Hettwer bewältigen die Grüne Hölle

Steffen Hettwer und Helmut May haben sich der Herausforderung Nürburgring gestellt. Erstmals traten die beiden Sportler des VfL Sponheim bei Rad am Ring an, dem ultimativen Jahreshöhepunkt für Fahrradenthusiasten. May wagte sich auf die 75-Kilometer-Strecke, Hettwer begnügte sich mit der 25-Kilometer-Distanz. Nach 2:35:10 Stunden erreichte May als 191. unter insgesamt 597 Startern das Ziel. In der Altersklasse Ü50 belegte er damit den 31. Rang. Auf dem 77. Gesamtplatz landete Hettwer auf der kürzeren Strecke. Er benötigte 1:07:04 Stunden, was ihm Rang 17 in der Ü50-Wertung einbrachte.

Lesezeit: 1 Minuten