Archivierter Artikel vom 01.11.2020, 18:59 Uhr
Plus
Alterkülz

Präsident des Fußballverbands Rheinland im Interview: Mir war klar, dass es schwierig wird

Ortstermin mit Walter Desch, dem Präsidenten des Fußballverbands Rheinland (FVR). Der 76-jährige Alterkülzer hat viel zu erzählen in seinem Wohnzimmer, später im Arbeitszimmer. Und natürlich auch zu erklären, denn der Spielbetrieb in seinem Verband ruht seit vergangenem Donnerstag – bis auf Weiteres, wie es in der Pressemitteilung des FVR steht. Die landete am Dienstag in den Maileingängen der Vereine, am Mittwoch war nach den Entscheidungen im Bund und den Ländern zum „Lockdown light“ klar, dass die Sportstätten den ganzen November geschlossen bleiben und damit auch kein Fußball rollt. Desch hofft aber, dass das sich so schnell wie möglich ändern wird, wie er in unserem Interview unterstreicht.

Von Michael Bongard Lesezeit: 7 Minuten