Diez

Politik knipst der EG Diez-Limburg (vorerst) das Licht aus – Landesregierung untersagt dem Verein jeglichen Trainings- und Spielbetrieb

Für reichlich Aufruhr am und um den sonst eher beschaulichen Diezer Heckenweg und in der Folge in der gesamten nationalen Eishockey-Szene sorgte am Mittwoch ein Schreiben des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Inneres und Sport direkt an Landrat Frank Puchtler. Dieser habe der EG Diez-Limburg durch die von ihm geleitete Kreisverwaltung auf Anordnung aus Mainz ab sofort den Trainings- und Wettkampfbetrieb zu untersagen. Der Verein verstoße gegen die Regelungen der 12. CoBeLVO (Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz), da es sich bei der Oberliga nach Auffassung der rheinland-pfälzischen Politik um keine professionelle Spielklasse handele. Damit greift die Regierung erstmals in einen laufenden, bundesweiten Spielbetrieb ein.

Stefan Nink Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net