Archivierter Artikel vom 21.08.2020, 15:20 Uhr
Plus
Koblenz

Pokalfinalisten schieben sich die Favoritenrolle zu

Seit 1954 sucht der Fußballverband Rheinland alljährlich seinen Verbandspokalsieger. Im 66. Finale dieses Wettbewerbs (nur 1975 gab es keine Austragung) wird an diesem Samstag ein Vereinsname in die Trophäe eingraviert, der den Rheinlandpokal noch nie gewonnen hat. Die Oberligisten FC Karbach und FV Engers stehen sich am Samstag ab 14.45 Uhr im Koblenzer Stadion Oberwerth im Finale gegenüber. „Das ist ein Spiel für die Geschichtsbücher“, sagt Karbachs Trainer Torsten Schmidt.

Von Michael Bongard Lesezeit: 2 Minuten