Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 16:05 Uhr
Bad Breisig/Remagen

Olympiasiegerin Ricarda Funk signiert in Remagen ein altes Erinnerungsstück: ihr erstes Boot

Kanuslalom-Olympiasiegerin Ricarda Funk hat in ihrem ersten Verein (WSV Remagen) ihr erstes Boot signiert, mit dem sie aktiv war.

Olympiasiegerin Ricarda Funk signiert in Remagen ein altes Erinnerungsstück: ihr erstes Boot
Foto: Thorsten Funk

Der Verein hatte das Sportgerät über Jahre sorgsam aufbewahrt. „Das gibt es wohl kaum ein weiteres Mal, dass ein Kinderboot so lange überlebt“, staunte die Bad Breisigerin. Zumal das Boot bereits damals schon ein echter Oldi war. „Die Konstruktion aus dem Jahr 1981 wurde von den Ingenieuren besonders flach gestaltet, weshalb sich das Boot auch gut als Kinderboot eignete“, erklärte die Rheinländerin. Mit ihrem Oldtimer gewann die damals Zehnjährige 2002 ihre erste Deutsche Schülermeisterschaft im bayrischen Rosenheim für den Wassersportverein Remagen. 19 Jahre später – 2021 – holte sie (jetzt mit Top-Material) bei den Olympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille und wurde im gleichen Jahr Weltmeisterin. Der Verein beabsichtigt, das Kajak im Klubraum auszustellen. red Foto: Funk