Archivierter Artikel vom 13.12.2019, 18:57 Uhr
Lake Placid

Nur die Russin Nikitina ist zu schnell für Lölling: Pilotin aus Brachbach wird beim zweiten Weltcup-Rennen in Lake Placid Zweite

Jacqueline Lölling hat beim zweiten Weltcup-Rennen in Lake Placid ihre hervorragende Form bestätigt, zum zweiten Sieg hat es allerdings nicht ganz gereicht für die Pilotin aus Brachbach. Am Freitag musste sich die 24-Jährige mit dem zweiten Platz begnügen, weil Elena Nikitina in einer eigenen Liga unterwegs war. Die Russin lag in beiden Läufen vorne und distanzierte die beste Deutsche um 1,12 Sekunden. Im Gesamtweltcup liegt Lölling aber weiter vor Janine Flock aus Österreich, die diesmal Dritte wurde, und Nikitina, die sich in dieser Wertung von Rang fünf auf Platz drei verbesserte.

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net