Archivierter Artikel vom 25.04.2022, 20:16 Uhr
Plus
Altenkirchen

Nach zwei Jahren Pause: Dressurturnier des ZRFV Altenkirchen ist ein Erfolg

Für seine Rückkehr ins Turniergeschehen hatte sich der Zucht-, Reit- und Fahrverein Altenkirchen ganz bewusst mehr Zeit genommen, als ihm die Pandemie ohnehin schon gegeben hatte. Dass der ZRFV „wieder bei Null anfangen“ und sich „erst wieder einen Namen machen“ müsse, wie die Breitensportbeauftragte Linda Nadrowitz meint, nahm der Verein aus der Kreisstadt in Kauf. Es hat sich gelohnt, wie die knapp 400 Nennungen für das Dressurturnier am vergangenen Wochenende eindrucksvoll belegten.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten