Region

Nach dem vorläufigen Ende des Spielbetriebs: So gehen die Westerwälder Vereine mit der Zwangspause um

Am vergangenen Wochenende war es das erste Mal so weit. Auf den Fußballplätzen, in den Hallen und in allen weiteren Sportstätten der Region herrschte gähnende Leere. Das soziale Leben steht aufgrund des Coronavirus nahezu still, der Spielbetrieb wurde ausgesetzt oder komplett abgesagt. Unweigerlich stellt sich auch mit Blick auf das sportliche Treiben die Frage, wie die Vereine mit der Zwangspause umgehen, und ob es Alternativen gibt, um weiter in Bewegung zu bleiben.

Lukas Erbelding Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net